Handeln während Rezessionen: Devisen, Gold, Aktien

Unsere Top-Empfehlung für CFD und Rohstoffe: Traden Sie jetzt beim seriösen Forex Broker Plus 500 (www.plus500.de) – unser Testsieger in diesem Bereich!
(Ihr Kapital unterliegt einem Risiko)

Dieser Artikel wurde im April 2012 verfasst, in jenem Jahr für das man nicht nur den Weltuntergang vorraussagt, sondern auch dramatische Krisen vor allem in der Euro Zone. Gigantische Staatsverschuldung ist die Ursache für eine instabile Währung und den Zusammenbruch der Gemeinschaftswährung Euro. So zumindest viele Fachleute. Bisher hatten sie nicht Recht, denn im ersten Quartal 2012 hat der DAX viele Verluste aus 2011 wieder wett gemacht und auch jetzt ist die Sorge um Griechenland und andere Schuldenstaaten groß, jedoch gibt es genügend Anzeichen, dass sich die Lage beruhigt.

Was man 2011 auch wieder gesehen hat sind zumindest Anzeichen von Rezessionen. Während einer Rezession scheinen die Aktien ins Bodenlose zu fallen und niemand vertraut anderen Anlegern. Jeder möchte ungeschoren davon kommen. Viele verkaufen ihre Aktien aus Panik und bringen das Geld zur Bank, wo es “sicher” ist. Doch dabei beachten viele gar nicht, dass es während Rezessionen sehr gute Profitmöglichkeiten gibt. Diese sind in der Tat sogar besser als in einem konjunkturellen Aufschwung so paradox sich das auch anhören mag. Aber die Volatilität während einer Rezession ist viel größer und diese Schwankungen können gut ausgenutzt werden.

Leerverkäufe, CFDs und Gold

Eine sehr bekannte Möglichkeit ist es Aktien leer zu verkaufen. Von Politikern wird dies als Finanzwucher oder ähnliches bezeichnet, aber daran ist nichts Verwerfliches. Denn man macht bei einem Leerverkauf nichts anderes als eine Aktie auszuleihen um sie später zurück zu kaufen. Damit profitiert er von fallenden Kursen, jedoch braucht er auch einen Vertragspartner für diese Transaktion. Und wenn dieser bereit ist dieses Geschäft einzugehen, kann man dafür dem Leerverkäufer nicht die Schuld geben. Zwar werden diese klassischen Leerverkäufe immer mehr eingeschränkt, jedoch sind sie in Form von CFDs in einfachster Form möglich und dagegen wird kein Politiker der Welt etwas unternehmen können, auch wenn sich viele das so vorstellen. Mit CFD Trading können Sie also auch von fallenden Kursen profitieren und damit gerade in Rezessionen profitabel handeln.

Eine weitere bekannte Strategie ist es Gold zu kaufen. Wenn das Vertrauen in Währungen schwindet, steigt meistens auch der Goldpreis. Viele Anleger wissen nicht wohin mit ihrem Geld, Anleihen sind ihnen zu unsicher für das Risiko, Aktien verlieren an Wert und da die Banken auch von der Krise betroffen sind kann man sie auch nicht unbedingt als sicheren Hafen werten. Gold ist dann eine Alternative, die häufig gekauft wird. Jedoch ist das Problem beim Gold, dass es keinen inneren Wert hat. Man kann also nicht auf Dividenden wie bei Aktien hoffen und ist darauf angewiesen, dass der Goldpreis einfach steigt. Nur dann realisiert man einen Profit. Unterm Strich ist Gold also mit viel Vorsicht zu genießen.

Gold und CFDs können Sie sehr einfach auf Plus500 handeln, einem der führenden Anbieter für CFD Trading.

Klicken Sie einfach hier um sich Plus500 näher anzusehen!

(Ihr Kapital unterliegt einem Risiko)

 

Devisenhandel während einer Rezession

Das “Gute” an Rezessionen ist, dass praktisch niemals die gesamte Weltwirtschaft betroffen ist. Anfang des 20. Jahrhunderts konnte man davon vielleicht noch von einer globalen Rezession sprechen wenn Europa, Japan und die USA betroffen waren, aber heute gibt es praktisch keine globale Rezession mehr. Wir sprechen nur davon weil die gesamte EU betroffen ist wenn es Probleme in wenigen Ländern gibt. Aber Fakt ist, dass es keinen konjunkturellen Abschwung gibt, der für alle Länder der Welt zutreffend ist. In China hat man während der Finanzkrise 2008/2009 kaum von einer Rezession sprechen können, in den westlichen Ländern sehr wohl.

Doch was heißt das für den Devisenhandel? Das bedeutet ganz einfach, dass es Länder und damit Währungen mit unterschiedlichen Konjunkturen gibt. Während man beim Euro eine klare Abwertung feststellen kann, kann eine Währung außerhalb Europas (oder vielleicht sogar innerhalb Europas, aber außerhalb der Währungsunion wie CHF) dagegen aufgewertet werden. Und diese Tendenzen lassen sich entsprechend ausnutzen auch wenn ein gesamter Wirtschafsraum von einer Rezession betroffen ist.

Grundsätzlich funktioniert die Trading Strategie wie folgt: Es gibt ein Land, das wahrscheinlich in eine Rezession rutscht. Das ist anhand vieler öffentlicher Zahlen relativ leicht zu prognostizieren und häufig kein Geheimnis. Dieses Land wird aufgrund der Rezession unattraktiver für Investoren aus dem Ausland und auch für inländische Investoren, so dass der Staat eingreifen und günstiger Geld vergeben muss. Daraus folgt, dass die Währung unattraktiver wird und im Vergleich zu einer Währung, die konstant im Wert bleibt abgewertet wird. Ein einfaches Beispiel ist wenn die EU in einer Rezession ist und die EZB die Zinsen senkt und Geld auf den Markt bringt. Langfristig wird die Währung gegenüber einem Land, das diesen Schritt nicht nötig hat an Wert verlieren. Die Ausnutzung dieser Differenz ist notwendig, damit sich der Markt wieder im Gleichgewicht befindet.

Trading Strategie während Rezessionen

Nun wurde also geklärt wie der Devisenmarkt eingreift wenn sich ein Land in eine Rezession bewegt. Aber dieser Eingriff vollzieht sich über viele Monate, so dass es beim online Forex Trading schwierig wird daraus Kapital zu schlagen. Es ist jedoch möglich und zwar insofern als man seinen Fokus mehr auf Währungen von Ländern legt, die sich in einer Rezession befinden oder drohen in eine zu verfallen. Dann sollte man verstärkt auf Nachrichten warten und die Tendenzen ausnutzen. Kommen neue Arbeitsmarktzahlen, dann sollte man entsprechend einschätzen ob diese für eine Verschlimmerung oder eine Verbesserung der Rezession sorgen können. Bei einer Verschlimmerung sollte man die Währung im Vergleich zu einer stabileren Währung verkaufen, bei einer Verbesserung umgekehrt. Dies ist nur ein allgemeines Beispiel. Wichtig ist zu verstehen welche Tendenzen eine Rezession auf dem Devisenmarkt bewirken kann und worauf man während Rezessionen achten sollte.

Unsere Top-Empfehlung für CFD und Rohstoffe: Traden Sie jetzt beim seriösen Forex Broker Plus 500 (www.plus500.de) – unser Testsieger in diesem Bereich!
(Ihr Kapital unterliegt einem Risiko)