Plus500 Erfahrungen und Test

Einsteiger haben es beim Forex Trading nicht einfach. Sie müssen lange nach dem richtigen Broker suchen, der ihren Anforderungen gerecht wird. Ich erinnere mich noch ganz genau an die Zeit als ich selbst auf der Suche nach dem richtigen Broker war als Anfänger. Der eine akzeptierte nur Kreditkarten, der andere akzeptierte Paypal, aber die Mindesteinlage war mindestens 500 Euro, was mir für den Einstieg zu viel war. Heute wäre ich froh einen Broker wie Plus500 gefunden zu haben. Denn das ist ein Broker, der sich wirklich darauf konzentriert hat, eine benutzerfreundliche Oberfläche zu entwerfen und zudem versucht ihnen insgesamt ein möglichst gutes Angebot zu liefern. Das gelingt auch sehr gut, denn Plus500 wurde in den letzten Jahren sehr beliebt. Das liegt unter anderem an den 25 Euro Willkommensbonus (bitte beachten Sie die AGB), die man bei der Anmeldung bekommt und mit denen man sehr gut das Forex Trading ausprobieren kann.

Klicken Sie einfach hier um Plus500 selbst auszutesten!

(Ihr Kapital unterliegt einem Risiko)

Plus500 Software und Webtrader

Die Software und Trading Plattformen sind für die meisten Nutzer sehr wichtig. Natürlich benötigt auch ein Profi Plattformen mit denen er sehr gut zurecht kommt, allerdings hat es derjendige, der nicht hauptberuflich damit umgeht, schwerer. Denn er hat bei der Anmeldung bei einem neuen Anbieter noch keine Erfahrung mit der Benutzeroberfläche und entsprechend einfach muss es für ihn sein Positionen zu eröffnen und wieder zu schließen. Dann muss er auch noch ohne Weiteres Stop Losses oder Take Profits setzen ohne ins Schwitzen zu kommen. Und die gängigen Analysewerkzeuge um sich Charts näher anzusehen sollten natürlich auch nicht fehlen.

Genau das bietet die Plus500 Software und schon mit dem ersten Blick sieht man wie einfach es ist dort zu traden. Man kann die Plus500 Software einfach herunterladen und installieren, was den Vorteil hat, dass sie jederzeit zur Verfügung steht. Oder aber man greift auf den Plus500 Webtrader zurück. Beides ist möglich wobei der Webtrader mit seinen Funktionen doch recht eingeschränkt ist.

Genauso übrigens wie die iPhone und iPad Apps, die Plus500 mittlerweile schon im Angebot hat. Beide sind im App Store verfügbar und ermöglichen es unterwegs oder bequem auf der Couch mit dem iPad zu traden. Insgesamt muss man eindeutig sagen, dass Plus500 sehr gute Plattformen für alle Vorzüge anbietet: normale und einfach zu bedienende Software, ein ebenfalls leicht zu bedienender Webtrader und die Apps fürs mobile Trading.

Plus500 Trading Eckdaten und Spreads

Die Trading Kennzahlen verraten dem Trader etwas über die Bedingungen, die ein Broker stellt und über die Möglichkeiten, die er bietet. Eine Kennzahl sind zum Beispiel die angebotenen Währungspaare, die im Prinzip die Auswahlmöglichkeit darstellen. Mehr mehr Währungspaare, desto größer die Auswahl. Plus500 bietet 28 Paare an, was schon sehr viel ist. Locker ausreichend gerade für einen Anfänger.

Bei Plus500 ist es außerdem möglich mit Rohstoffen und CFDs zu handeln. Beides hat zwar nichts mit Forex Trading zu tun, ist aber eine nette Abwechslung. Gerade wenn man weiß dass Gold oder Öl fällt oder steigt ist es eine gute Möglichkeit nebenbei auch damit zu handeln.

Der Hebel bei Plus500 ist dafür mit 1:294 hoch. Das hat Vor- und Nachteile. Der Vorteil ist, dass man mit einem bestimmten Betrag mehr Geld “bewegen” kann als bei einem tiefen Hebel. Aber der Nachteil dabei auch, dass das Risiko sehr viel grösser ist. Während man bei einem Hebel von 1:294 schon sehr schnell Probleme bekommt wenn sich der Kurs nicht gleich wie erwartet entwickelt, hat man bei zum Beispiel 1:10 schon sehr viel mehr Spielraum.

Die Plus500 Spreads sind tief – der günstigste Sprea liegt bei lediglich 0.8 Pips. Die Spreads sind insgesamt durchaus als günstig zu bewerten.

Plus500UK Ltd ist von der Financial Conduct Authority zugelassen und reguliert. Britische Finanzaufsichtsbehörde FCA-Registernummer: 509909.

Plus500 Einzahlung und Auszahlung

Plus500 wäre kein Broker, der für die breite Masse interessant ist wenn es nicht auch eine ganze Palette an Einzahlungs- und Auszahlungsmöglichkeiten gäbe. Auch die Sofortüberweisung steht zur Verfügung. So kann man mit einer einfachen Banküberweisung einzahlen und sich natürlich auch wieder Geld aufs Bankkonto überweisen lassen wenn man eine Auszahlung macht. Aber auch die Einzahlung mit Kreditkarten (Mastercard und Visa) ist möglich. Für Fans von eWallets kann man auch mit Paypal und Moneybookers (Skrill) eine Einzahlung machen und natürlich darauf wieder auszahlen. Die minimale Einzahlung liegt bei 100 Euro.

Unsere Erfahrungen und Fazit

Es ist an der Zeit zusammen zu fassen welche Erfahrungen Trader mit Plus500 gemacht haben und wo die Stärken und Schwächen dieses Brokers liegen. Man muss klar sagen, dass Plus500 ein toller Broker ist für all diejenigen, welche nicht die komplizierte Metatrader Software nutzen wollen.

Plus500 bietet nicht nur ein breites Angebot an Währungspaaren, einen Webtrader um ohne Download handeln zu können, niedrige Spreads, Rohstoff- und CFD-Handel, 25 Euro Willkommensbonus (AGB gelten) und viele Zahlungsmöglichkeiten wie Paypal, sondern auch einen sehr guten Kundendienst und ein seriöses Trading Umfeld mit Wohlfühlgarantie. Sollten trotzdem einmal Fragen oder Probleme auftauchen, steht der Kudnendienst via E-Mail 7×24 Stunden zur Verfügung. Fazit: “Der perfekte Broker!”

Klicken Sie hier um sich gleich bei Plus500 anzumelden und alle Vorteile zu nutzen!

(Ihr Kapital unterliegt einem Risiko)

 

Gesamtbeurteilung
Bewertet durch: McForex.com
Plus500
★★★★★  (5 / 5)