Voraussetzungen für den Devisenhandel

Unsere Top-Empfehlung:

www.plus500.de

Legen Sie mit dem kostenlosen Demokonto sofort los und gewinnen Sie wertvolle Erfahrungen. Ausserdem erhalten Sie bei der Kontoeröffnung 25 Euro Startguthaben als Willkommens-Bonus. Sie gehen kein Risiko ein, weil für diesen einmaligen Bonus keine Einzahlung erforderlich ist. Es gelten die AGBs. Probieren Sie es jetzt gleich aus!

Durch Einführung von Computern und immer schnelleren Internetverbindungen wurde der Forexhandel schneller und unkomplizierter denn je. Speziell in den letzten Jahren erlangte der Forexmarkt gerade bei den privaten Anlegern eine große Popularität. Eine Teilnahme am online Devisen Handel ist deswegen heutzutage für jeden Anleger ohne Probleme möglich. Noch vor einigen Jahren wäre dies für den Privatanleger unvorstellbar gewesen. Den größten Teil der Voraussetzungen sollten Sie in der Regel automatisch erfüllen.

Um es gleich vorweg zu nehmen, die Wahl des richtigen Brokers ist auch eine wichtige Voraussetzung für erfolgreichen Handel. Wir können Ihnen nur empfehlens ich beim Marktführer eToro anzumelden.

Hier können Sie sich bei eToro anmelden – für einen bequemen Einstieg in den Devisenhandel!

Folgende Liste enthält die wichtigsten Punkte.

Mindestalter beim online Handel von Devisen

Wer am online Devisen Handel teilnehmen möchte, sollte ein Alter von mindestens 18 Jahren erreicht haben. Bei einigen Anbietern liegt das Mindestalter sogar bei 21 Jahren. Dies ist abhängig von den jeweiligen Gesetzen im Lande des Forexbrokers. Wer jünger ist, sollte von diesen spekulativen Geschäften auf jeden Fall die Finger lassen. Nicht ohne Grund gilt hier das Mindestalter. Die Zeit bis zum 18. Lebensjahr kann jedoch sinnvoll genutzt werden, um sich auf den Markt intensiv vorzubereiten! So erhöhen sich die Chancen für einen erfolgreichen Start ab dem 18. Lebensjahr.

Benötigtes Kapital zum Forex Trading

Ohne Kapital können Sie nicht vom Devisenhandel profitieren. Je nach Anlagetyp und Vermögen lässt sich streiten, wie viel Kapital mindestens erforderlich ist. Minimum sollten schon 1000 EUR zur Verfügung stehen. Es gibt jedoch Forex Broker, die ein höheres Mindestkapital voraussetzen. Sollten Sie ein Kapital von mehr als 5000 EUR zur Verfügung haben, ist dies eine gute Basis. Idealerweise steht Ihnen mindestens ein Kapital von mindestens 10.000 EUR zur Verfügung. Starten Sie anfangs am besten nur mit einer Summe, deren Verlust Sie verkraften können. Damit liegen Sie auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Für Einsteiger gibt es jedoch auch Broker, bei denen Sie bereits mit 50 oder 100 USD online Traden können, um so erste Erfahrungen beim Handel von Währungspaaren mit echtem Geld zu sammeln.

Forex Trading Grundwissen

Ohne Grundwissen sollten Sie nicht mit dem Devisenhandel beginnen. Dies wäre zu einem grob fahrlässig. Zum anderen würden Sie vermutlich binnen kürzester Zeit Ihr Anfangskapital vollständig verlieren. Nehmen Sie sich viel Zeit, um sich in das Thema einzuarbeiten. Weiterhin sollten Sie wissen, wie die Forex Software bedient wird. Idealerweise lesen Sie zuerst ein Buch zum Thema Devisen und besuchen anschließend themenrelevante Foren im Internet. Lernen Sie von den Fehlern und Fragen anderer Anleger und erhöhen sich dadurch Ihre Chancen für einen erfolgreichen Start am Markt. Anschließend können Sie Ihr erworbenes Grundwissen direkt auf Demodepotbasis ausprobieren, bis es schließlich mit echten Geld zur Sache geht.

Technische Ausstattung

Da Sie nur über den Computer am FX Handel teilnehmen können, stellt dieser Ihr wichtigstes Handelsinstrument dar. Heutzutage sind bereits die günstigsten Computer mehr als schnell genug. Teure Investitionen sind daher nicht von Nöten.

Aus Zeitschriften und Fernsehen kennen Sie sicherlich die typischen Bilder von Profi Anlegern, die vor vier oder noch mehreren Monitoren sitzen. So eine Ausstattung benötigen Sie nicht.

Wichtiger ist, dass Sie über eine schnelle Internetverbindung verfügen. Entweder Sie haben eine DSL- oder eine schnelle UMTS-Verbindung. Mit einem Modem sollten Sie es gar nicht erst probieren. Dafür die ist Verbindung einfach nicht schnell genug, da permanent Daten (Realtime Kurse) ausgetauscht werden. In diesem Falle wären Aktien, Fonds oder Zertifikate ggf. eine geeignetere Alternative für Sie.

Forex Trading Software

Eine bestimmte Software, auf die Sie unbedingt angewiesen sind, gibt es nicht. Je nach FX Broker tätigen Sie alle Trades entweder direkt im Webbrowser oder über eine Software, die Ihnen der Broker zur Verfügung stellt.

Sofern die Forex Software im Webbrowser läuft, wird der Broker Ihnen einen kompatiblen Browser (meist Internet Explorer, Firefox oder Chrome) empfehlen. Sollten Sie mit einem exotischen Browser im Web surfen, müssen Sie davon ausgehen, dass dieser zum Traden nicht unterstützt wird. Bei der Browservariante ist es normalerweise völlig egal, ob Sie mit Windows, Mac OS X oder einem anderen Betriebssystem arbeiten.

Arbeitet der Broker mit einer speziellen Software, die Sie zuerst auf Ihren Computer installieren müssen, sollten Sie im schlimmsten davon ausgehen, dass diese Software nur unter Windows Systemen läuft. Anleger die z.B. mit Apple Systemen arbeiten, können über diesen Broker leider nicht traden. Mit speziellen Computerkenntnissen können Sie natürlich auch Windows auf OS X zum laufen bringen und darüber auch jede Windows Software nutzen. Möglichkeiten gibt es immer. In der Regel entscheiden Sie sich alledings für einen Broker, deren Lösung auf Ihren System problemlos läuft.

Forex Broker

Wichtigstes Element, um überhaupt am Forex Markt teilnehmen zu können, ist ein geeigneter Forex Broker. Ohne Broker erhalten Sie erst gar keinen Zugang zum größten Markt der Welt. Auf dieser Seite werden Ihnen einige seriöie Broker vorgestellt. Nehmen Sie sich die Zeit und vergleichen Sie die einzelnen Anbieter und analysieren Sie, welcher am besten auf Sie zugeschnitten ist. In der Regel können Sie bereits nach wenigen Stunden oder nach wenigen Tagen mit den ersten Trades loslegen. Das Demo Depot läuft übrigens sofort.

Bereitschaft zur Weiterbildung

Mit der alleinigen Erfüllung der Voraussetzungen werden Sie garantiert kein Geld verdienen. Stellen Sie sich auf eine gewisse Bereitschaft ein, d.h. Lernen, Lesen, Denken und Probieren. Weiterhin sollten Sie öfter mal die Nachrichten lesen. Hierzu gibt es viele geeignete Seiten im Internet.

Zeit

Zuletzt fehlt Ihnen nur noch die Zeit, sich mit dem Traden zu beschäftigen. Je nachdem, wie extrem es zur Sache geht, brauchen Sie viel oder wenig Zeit. Richtige Daytrader arbeiten einige Stunden am Tag und führen teilweise dabei Hunderte Trades durch. Andere Hobby-Trader versuchen ihr Glück nur ab und zu, wenn sie meinen, dass sich eine günstige Gelegenheit ergibt. Hier haben Sie völlig freie Hand – Sie können Devisen traden, wann und so oft Sie wollen!

Unsere Top-Empfehlung:

www.plus500.de

Legen Sie mit dem kostenlosen Demokonto sofort los und gewinnen Sie wertvolle Erfahrungen. Ausserdem erhalten Sie bei der Kontoeröffnung 25 Euro Startguthaben als Willkommens-Bonus. Sie gehen kein Risiko ein, weil für diesen einmaligen Bonus keine Einzahlung erforderlich ist. Es gelten die AGBs. Probieren Sie es jetzt gleich aus!