Börsenzeiten und Forex Handelszeiten

Unsere Top-Empfehlung für fortgeschrittene Trader: Traden Sie jetzt beim seriösen Forex Broker AvaTrade

www.avatrade.de

AvaTrade ist ein seriöser Broker mit deutschsprachigem Support und Einlagensicherung (bei der Commerzbank). Dieser mehrfache Testsieger ist auch unsere Emfpehlung für FX Profis!

Einer der größten Vorteile von Forex Trading ist der, dass man rund um die Uhr handeln kann. Als Aktienhändler ist man an die Börsenzeiten gebunden, beim Devisenhandel jedoch kann man 24 Stunden am Tag handeln und das fünf Tage die Woche. Wenn man also nur mit Devisen handeln möchte hat man leichtes Spiel und weiß, dass alle Währungspaare rund um die Uhr gehandelt werden können. Die meisten handeln jedoch auch mit CFDs oder Rohstoffen und sind darauf angewiesen zu wissen wann der Handel möglich ist und wann er geschlossen ist. Hier finden Sie die wichtigsten Handelszeiten im Überblick:

Instrument
Handelsbeginn
Handelsende
Handelsunterbrechung
Devisen
Sonntag 20 Uhr
Freitag 19 Uhr
Gold und Silber
Sonntag 21 Uhr
Freitag 18:45 Uhr
20 – 21 Uhr
DAX
Wochentags 9 Uhr Uhr
Täglich 20 Uhr
NSDQ und DJ
Sonntag 21 Uhr
Freitag 18:45 Uhr
19:15 – 19:30 Uhr
Öl
Sonntag 21 Uhr
Freitag 18:45 Uhr
20:15 – 21 Uhr

Wie bereits angesprochen findet der Devisenhandel rund um die Uhr statt, zumindest wenn man einmal vom Wochenende absieht. Der Grund dafür ist eigentlich offensichtlich, wird jedoch immer wieder gefragt. Das Besondere am Devisenmarkt ist schließlich, dass immer Währungspaare gehandelt werden und diese sich oft über die ganze Welt verteilen. Zum Beispiel AUD/USD. Hier möchten die Australier zu ihren Handelszeiten ihre eigene Währung handeln, die US-Amerikaner jedoch auch ihre eigene Währung im Vergleich zum Australischen Dollar handeln – ebenfalls zu ihrer Zeit. Wenn man den Handel nur ermöglichen würde wenn beide Handelszentren geöffnet sind, wäre ein Handel praktisch nur schwer durchführbar. Gleiches gilt für Tokyo-Frankfurt, London-New-York usw.

Allerdings gibt es große Unterschiede wie viel gehandelt wird und am meisten Volumen wird natürlich dann umgesetzt wenn möglichst viele Handelszentren gleichzeitig geöffnet haben bzw. sich überschneiden. Besonders beliebt ist der Handel am Nachmittag deutscher Zeit, etwa zwischen 14 und 17 Uhr, denn zu diesem Zeitpunkt ist auch beim US-Handel am meisten Betrieb. Ähnliches gilt für den frühen Morgen nach deutscher Zeit wenn die Japanische Börse noch geöffnet hat. Für Forex Trader heißt es zu diesen Zeiten immer wachsam zu bleiben, denn hier sind hohe Umsätze und starke Schwankungen zu erwarten.

Unsere Top-Empfehlung für fortgeschrittene Trader: Traden Sie jetzt beim seriösen Forex Broker Ava Trade (www.avatrade.de) – unser Testsieger für FX Profis!